Deutschlandkarte einblenden anstelle der Liste Übersichtsliste ausblenden   Blockflötenorchester in Deutschland
Sortierung: Nord-Süd
Orchesternamen anklicken = Weitere Informationen werden angezeigt

     Dietrich-Bonhoeffer-Blockflöten-Consort Schilksee (DBBC)
     Windkanal Kiel
     Vicelin-Flötenorchester Kiel
     Blockflötenorchester Ostseewind, Rostock Groß Klein
     St.-Andreas-Blockflötenchor Lübeck-Schlutup
     Blockflötenensemble der Musik- und Kunstschule Lübeck
     Kreis für alte Musik, Norderney
     De Fleitjes, Nordseeinsel Baltrum
     BLOCKWEISE - Blockflötenensemble
     Blockflötenensemble NORDWIND, Hamburg
     Lüneburger Blockflötenorchester
     Bremer Blockflötenensemble
     Blockflötenorchester Wardenburg der Musikschule des Landkreises Oldenburg
     Syker Blockflötenorchester
     Consortium musicum - Ensemble für Blockflöten und Streicher - Walsrode
     Flötenkreis Winsen, Winsen/Aller
     Blockflötenensemble Garbsen
     Die Spandauer Stadtpfeifer, Berlin Spandau
     Berliner Blockflötenorchester BBO
     Blockflöten Orchester Berlin (BOB)
     Blockflötenensemble Ganassi, Berlin-Steglitz
     Blockflötenensemble St. Marien, Isenbüttel
     Blockflötenensemble der Paulusgemeinde Berlin-Zehlendorf
     Blockflötenorchester der Bonhoeffer-Gemeinde, Berlin-Lankwitz
     Flautando Consort Berlin
     FLUTEinTAKT Blockflötenensemble Ilten
     Riddagshäuser Blockflötenensemble, Braunschweig und Umland
     Ensemble Flauto Vivace, Springe
     Flötengruppe St. Marien, Greven
     Flauti Parlandi, Blockflötenensemble aus Theesen
     Längsflöten-Consort XXL
     Flötengruppe Werlaburgdorf
     Flotte Flöten, Bielefeld-Wellensiek
     Martini-Ensemble Bielefeld-Gadderbaum
     Ökumenischer Blockflötenkreis Bocholt
     Das Blockflötenconsort Dortmund
     VHS-Blockflötenensemble Duisburg
     Blockflötenorchester "Vierjahreszeiten", Brilon
     Flötenkreis Hüls e.V. - Krefeld
     Ensemble für Alte Musik - Efam Leverkusen
     Lindlarer Flötenmusikanten
     Rheinbogenensemble, Köln-Sürth
     Coro Monte Zavelli Brühl
     Blockflötenorchester Sankt Augustin
     "Canto de Viento" Blockflötenchor Bonn-Röttgen
     Flauto Dolce Bonn – Sankt Augustin
     Blockflötenspielkreis für Erwachsene der Christophoruskirche, Künzell (bei Fulda)
     Blockflötenorchester MSHT Hünstetten Görsroth    NEU
     Erwachsenen-Flöten-Ensemble der Ev. Kirchengemeinde Seulberg
     Rondo Flautando und Ensemble Consonance aus Bruchköbel bei Hanau
     Flötenchor der ev. Christuskirche Burgkunstadt
     Blockflötenensemble der Musikschule Obertshausen
     Kinder Blockflötenorchester Klangfarbe, Mainz
     BlockflötenOrchester Mainz (BOM)
     Blockflötenorchester der Städtischen Musikschule Aschaffenburg
     Blockflötenorchester "Allegro" Neumagen-Dhron (Mosel)
     Vielfalt Blockflötenconsort Würzburg
     Erlanger Blockflötenorchester (EBO)
     Blockflötenensemble Nürnberg
     blockART - Block­flöten­orchester der Musikschule Nürnberg
     Pian è forte Kaiserslautern
     Blockflötenorchester der Musik- und Singschule, Heidelberg
     Blockflötenorchester Wendelstein / flautississimo
     Chorus Flautorum, Viechtach
     Viechtacher Blockflöten-Chortage
     Karlsruher Holzflötenensemble
     Picobella – das Dürrenbüchiger Blockflötenensemble
     Blockflötenensemble Lutherkirche Karlsruhe
     Blockflötenorchester Berghausen Pfinztal-Berghausen
     Württembergisches Blockflötenorchester
     Blockflötenorchester der Musikschule Bietigheim-Bissingen
     Blockflötenorchester Alessandro Scarlatti Backnang    NEU
     suabile-Blockflötenensemble Kornwestheim
     After eight recorders, Leonberg
     Cannstatter Blockflötenorchester in Stuttgart
     Landes-Jugend-Blockflötenorchester Baden-Württemberg
     Blockflötenensemble der Universität Hohenheim
     Blockflöten­kreis der Christus­kirchen­gemeinde,Ulm-Söflingen
     Flautando, Erding und Dorfen
     Blockflötenkreis der ev. Kirchengemeinde Trossingen
     Blockflötenensemble der Musikgalerie, Villingen-Schwenningen
     Blockflötenchor St. Petrus Canisius Freiburg-Landwasser
     Blockflötenorchester der Musikschule Gisela Wassermann
     Blockflötenensemble TIBIAWangen im Allgäu
     Konstanzer Blockflötenorchester

Wird Ihr Blockflötenorchester hier nicht gezeigt? Bitte schnellstmöglich den
Fragebogen ausdrucken, ausfüllen und an uns senden.































Blockflötenorchester der Musikschule Gisela Wassermann
Ort: Ravensburg-Schmalegg
Internetadresse: pfiff-aus-schmalegg.de
Gegründet: Gegründet 1994 mit fünf 8-10-jährigen Schülern in der Besetzung S1, S2, S/A. Seitdem kontinuierlicher Auf- und Ausbau der Ensembletätigkeit. Heute existieren die folgenden Gruppen:
Trillerpfeifen (10 Schüler 9-13 Jahre, Quartettbesetzung)
FlauTeenies (10 Schüler 13-19 Jahre, 4'+8', auch Doppelchor)
Ensemble Allégria (10-14 Erwachsene, 4'+8', auch Doppelchor)
Samstagsmusizieren 3-4 mal im Jahr, 4'+8', auch Doppelchor)
Seit 2006 musizieren die drei festen Ensembles auch im Orchester mit bis zu 30 SpielerInnen.
Leitung: Gisela Wassermann - Musikalische Vorbildung bzgl. Blockflötenorchester: 1979-1980 Studium an der Universität Augsburg, 1980-1983 Studium an der Pädagogischen Hochschule Weingarten, 1989-1996 Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Ravensburg, seit 1996 selbständig mit eigener Musikschule mit den Schwerpunkten "Elementarer Musikunterricht, Blockflötenunterricht, Blockflötenensemble (2',4',8'). U.a. seit 1995 regelmäßge Fortbildungen bei Dietrich Schnabel, Margit Schnabel, Eileen Silcocks (Dirigieren, Ensemble-Leitung). 1998 zweimal mehrtägiger Privatunterricht bei Dietrich Schnabel.
Spieler: Die Spieler der Ensembles sind zwischen 8 und 88 Jahre alt. Weiter oben sind Details zur Spielerzahl angegeben.
Voraussetzungen zur Teilnahme: Voraussetzungen sind sicheres Musizieren auf C-Flöten, oktavierendes Altflötenspiel. Sehr begehrt sind natürlich all jene, die mit Bassflöten und Co. ihren Umgang pflegen; Neugier und Bereitschaft, Neues auszuprobieren.
Besetzung: Die Besetzung reicht vom Subbass bis zum Garkleinflötlein. Ein Sopran und je nach Literatur pyramidenförmige Besetzung in die tiefen Stimmen (3 bis 7 Großbässe, 2 bis 4 Subbässe).
Andere Instrumente: Je nach Möglichkeit kombinieren wir unser Orchester mit Percussion, Klavier, Chor, etc. Jedoch geschieht das eher selten.
Proben: Schülerensembles 1 x wöchentlich 45-60 Minuten. Erwachsenenensemble blockweise Freitagabend 18-19:30 Uhr, Samstagsmusizieren 4 x im Jahr, 14-19 Uhr mit gemütlich, fröhlicher Kaffeepause.
Konzerte: Wir geben 2-3 Konzerte im Jahr. Siehe Menüpunkt "Konzerte".
Zuhörer: Zuhörer sind Eltern, Verwandte, Freunde der Spieler, Kollegen, am Blockflötenorchester interessierte Zuhörer. Durchschnittlich sind es 150-250 Zuhörer.
CDs: Es gibt 2 CD's, Videomitschnitte. Erhältlich bei Gisela Wassermann, Ritter-Heinrich-Str. 12, 88213 Ravensburg-Schmalegg, Tel. 0751-92350.
Mehr als 6 Stimmen: Wir spielen auch doppelchörig:
Bloddworth, Denis: A Suite of Early English Keyboard Music (11stimmig), Lewin, Alyson: Two Dances from Danserye (8stimmig), Dietrich Schnabel: Feuer und Eis zu 13 Stimmen.
Kompositionen: Die folgenden Kompositionen wurden mit den Ensembles von Gisela Wassermann vor Erscheinen probegespielt und Gisela Wassermann gewidmet:
Allan Rosenheck: Mini-Quatsch
Allan Rosenheck: Memories "Fiesta Smaleca"
Allan Rosenheck: Music Box
Besonderheiten: Viele Spieler verfügen über ein eigenes Quartett, teilweise auch über Groß- und Subbass. Gisela Wassermann stellt außerdem 2 Garkleinflötlein, 2 Sopraninos, 8 Tenorflöten, 7 Bässe, 3 Großbässe und 2 Subbässe den SpielerInnen der Orchester zum Ausprobieren zur Verfügung.
Kontaktperson: Gisela Wassermann, Ritter-Heinrich-Str. 12, 88213 Ravensburg-Schmalegg, Tel. 0751-92350, Fax 0751-92353.
Email: Mailadresse durch Klick anzeigen  

Stand: 8.10.2009    
(032-MGW)    

Zurück zur Startseite von www.Blockfloetenorchester.de